Badegärten Eibenstock

Badegärten Eibenstock

Sauna, Bad, Wellness – diese drei Vergnügungen für Ihr Wohlbefinden erwarten Sie in den Badegärten Eibenstock auf höchstem Niveau und in unvergleichlicher Vielfalt.

Etwa 600 Meter vom HundertWeltenHaus entfernt, am nördlichen Ende der verlängerten Ludwig-Jahn-Straße gelegen, trifft der Gast auf eine einmalige Saunalandschaft, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit durch internationales Flair und Vielseitigkeit allen Wünschen gerecht werden sollte. Hier kann man exklusiv saunieren, baden oder es sich bei einer Wellness-Behandlung einfach nur gut gehen lassen.

Gewissermaßen auf eine Sauna-Weltreise begibt sich der Gast, wenn er das umfangreiche Angebot der Badegärten Eibenstock erleben möchte.

Im russischen Saunabereich erinnert die kleine Hühnerfußbanja (70 °C) an das Haus der Hexe Babajaga. Ein Ofenschwitzbad nach alter russischer Tradition, bei der die riesigen Öfen in den Bauernhäusern sowohl als Schlaf- als auch als Schwitzplätze genutzt wurden, ist im russischen Saunagarten möglich. Ein heißes Vergnügen bei 80 °C bieten die ca. 100 Personen fassende Bojaren-Sauna, die Banja, ein Blockhaus aus Rundstämmen in Form eines Heißluftbades, und die in russischer Schwitztradition betriebene Ritualbanja. Der Banja-Kreml, der im 13 Meter hohen Hauptturm nebst Panoramablick bei 75 °C zum „Schwitzen wie die russischen Zaren“ einlädt, wurde exklusiv für die Eibenstocker Badegärten in Russland aus sibirischem Kiefernholz gefertigt.

Das Angebotsspektrum der wohl bekanntesten nordischen Saunakultur umfasst die klassische finnische Sauna bei 95 °C und als deren Urform die Erdsauna bei 110 °C. Auch die selten gewordene Erdrauchsauna mit 80 °C und einer besonders angenehmen, milden Strahlungswärme sowie die karelische Rauchsauna mit 70 °C als fester Bestandteil der russisch-karelischen Saunakultur zählen ebenfalls zu den ältesten Saunaformen überhaupt.

Einmalig in Europa, lädt im japanischen Saunagarten, der als absolute Ruhezone konzipiert ist, eine uralte Steinsauna mit 75 °C zum exotischen Vergnügen ein. Saunaeinsteiger nutzen gern die Meditationssauna mit nur 55 °C. Im japanischen Dampfbad mit einer angenehmen Temperatur von 40 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 100 % lassen sich vor allem positive Effekte auf Haut, Atemwege und Muskulatur erreichen.

Eine der ältesten Saunaformen der Welt stellt die indianische Schwitzhütte dar – für die nordamerikanischen Indianer ein Reinigungsbad für Körper, Geist und Seele und zugleich Gebets- und Meditationsort. Das Raumklima der igluartigen Schwitzhütte aus Weidenruten, abgedeckt mit Decken und Fellen und durchaus atmungsaktiv, wird als sehr angenehm empfunden. Diese 50-minütige Schwitzform und die damit verbundenen Steinschwitzbadrituale – ohne indianisch geprägte religiöse oder spirituelle Inhalte – finden zu bestimmten Terminen statt.

Für garantierte Entspannung sorgen im türkischen Bereich bei einer angenehmen Raumtemperatur von 40 °C das orientalische Rasulbad mit Anwendungen von Kreide-, Moor- und Schlammbädern sowie die orientalische Seifenschaummassage im Ovemalik, einem türkischen Massageraum.

In der Tradition von deutschen mittelalterlichen Bade- und Schwitzbädern in Holzbottichen kann das Eibenstocker Bierbad, mit dunklem Doppelbockbier als Badezusatz, genossen werden.

Alle Saunarituale können zusätzlich zum Saunaeintritt gebucht werden.

Zwischen den einzelnen Saunagängen laden die unterschiedlichsten Ruheplätze im Innen- und Außenbereich sowie eine Chill-Out-Gastronomie mit leicht bekömmlichen Gerichten und Spezialitäten aus den Saunaländern zum Verweilen und Erholen ein. Herzstück der Saunaanlage ist der Außenbereich mit dem russischen Saunadorf und Hof mit Feuerstelle, Sitzecken und Außenbar. Am neu angelegten 2000 qm großen Naturbadesee lässt es sich im idyllischen Ambiente entspannen.

Neben der Saunalandschaft gehört zu den Badegärten eine imposante Badehalle, in der neben Anfängerschwimmkursen, auf die einzelnen Alters- und Zielgruppen abgestimmt, sowohl Baby- und Kleinkinderschwimmkurse als auch Aqua-Fitness für Senioren angeboten werden. Familien können im angeschlossenen Familiengarten mit Kleinkinderbecken, Rutsche und Wasserattraktionen, Jugendbecken, Ruheflächen, Außenbecken und einer Riesenrutsche gemeinsam ihre Zeit verbringen. Daneben ist die textile Familiensauna mit 60 °C ideal für Saunaneulinge und Kleinkinder geeignet. Weitere Highlights sind eine Lasershow zur Ferienzeit im Herbst und im Winter sowie die Möglichkeit, hier Kindergeburtstage zu feiern. Aber auch ein Bad im Whirlpool in der Badehalle mit einzigartiger Aussicht durch die daneben befindliche Panoramascheibe oder ein Besuch im Bad-Bistro tragen zum Wohlbefinden bei.

Ein Besuch in den Badegärten lohnt sich auch für eine wohltuende Wellness-Behandlung. Das Angebot umfasst Massagen, wirkungsvolle Kosmetikbehandlungen, Wellness-Rituale der besonderen Art, ein mehrstündiges Wellness-Programm oder gar ein 3-tägiges Entschlackungsprogramm. Das Fitness-Vital-Center lockt mit einem vielfältigen Trainings- und Kursangebot.

Bewohner der Ferienwohnungen im HundertWeltenHaus erhalten bei vorheriger Bestellung ermäßigte Sauna-Tageskarten für die Badegärten Eibenstock.

Kontaktdaten:

Badegärten Eibenstock GmbH

Am Bühl 3

08309 Eibenstock

Tel.: +49 37752 507-0

Servicecenter: +49 37752 507-15

Fax: +49 37752 507-11

E-Mail: mail@badegaerten.de

Web: www.badegaerten.de