unsere Veranstaltungen

empfohlene Veranstaltungen

25.09.2017

19:00

Friedensmeditation       offener Abend

mehr anzeigen weniger anzeigen

02.10.2017

14:30

Führung durch den Kunsthof

Entdecken Sie das Wohnen in fremden Kulturen und die Vielfalt im Hundertweltenhaus bei einem geführten Rundgang durch den Kunsthof. Anmeldungen unter info@kunsthof-eibenstock.de oder Tel. 037752-558240

mehr anzeigen weniger anzeigen || Preis: Beitrag 3 €

21.10.2017

10:00

Brotbackkurs mit Sandra Müller

 

Wir backen ein frisches Sauerteigbrot, ein reines Naturprodukt aus Vollkornmehl, Wasser, Salz und Gewürzen. Nach dem gemeinsamen Backen wird natürlich auch gekostet. Damit jeder zu Hause selber backen kann erhält jeder Teilnehmer einen Ansatz des Sauerteigs (dafür bitte einen Behälter mitbringen) und ein halbes Brot mit nach Hause. Und es gibt eine Menge über Getreide, Natursauerteig, Brotbacken und Brotaufstriche zu erfahren.

Kosten 30 € pro TN. Anmeldung unter Tel. 0172/7942419 oder Mail vollwertkochen-erzgebirge@gmx.de

 

mehr anzeigen weniger anzeigen

22.10.2017

17:00

Kochabend "Köstlich vegetarisch" mit Sandra Müller

 

Die gemeinsame Zeit in der Küche ist eine der schönsten Möglichkeiten, etwas Schmackhaftes zu zaubern und gleichzeitig zu plaudern.

Entdecken Sie Ihre eigene Kreativität am Herd. Verwöhnen Sie nicht nur Ihre Sinne, sondern tun Sie dank hochwertiger, biologischer Zutaten auch Ihrem Körper etwas Gutes.

Im Kurs bereiten Sie in der Gruppe verschiedene Gerichte und Grundprodukte zu, die anschließend bei einem guten Wein in geselliger Runde genossen werden. Im Kurspreis sind ein Begrüßungsgetränk (mit oder ohne Alkohol) Wasser und Tee sowie die Rezepte enthalten.

Jungen Hobbyköchen bis 18 Jahren biete ich die Kurse zum halben Preis an, gern auch zum Verschenken.

45€ je TN Anmeldung unter Tel. 0172/7942419 oder Mail vollwertkochen-erzgebirge@gmx.de

 

mehr anzeigen weniger anzeigen

23.10.2017

19:00

Friedensmeditation  offener Abend

mehr anzeigen weniger anzeigen

27.10.2017

10:00

Atme Dich frei! Das Lebensentwicklungstraining

Mit Seminarleiter: Robert Tettero

Viele von uns stehen kontinuierlich unter Stress. Wir Westeuropäer werden mit Reizen überflutet. Phasen von Entspannung und Verarbeitung kommen immer seltener vor.

Vielfach atmen wir gerade genug, um zu überleben. Manche Situationen schnüren uns die Luft ab, lassen uns ins Stocken kommen.

Die zirkuläre Atmung ist das tiefe, verbundene Atmen ohne Pausen, das einen kontinuierlichen Energiefluss im Körper entstehen lässt. Die Ursprünge dieser Atemtechnik liegen im Yoga und wurden von Leonard Orr (vor mehr als 30 Jahren) durch Studienaufenthalte in Indien und Selbstversuche entwickelt. Damit verbunden, ist eine verstärkte Aufnahme von Sauerstoff und Lebensenergie

Anmeldung:                  Robert Tettero: Mobil: +31-6-24680147

E-Mail: robert@mannalifesource.com oder   Kerstin Schreier: +49 37752-558240

Zeiten:                        Freitag, 27. & Sonntag, 29. Oktober von 10 bis 17 Uhr Samstag 28. von 10 bis 19 Uhr

Seminargebühr:           € 395 pro Person   Bitte €100 anzahlen oder direkt den vollen Betrag überweisen

                                 Weiter Info zum Seminarinhalt und Kontodaten findet Ihr Hier:

mehr anzeigen weniger anzeigen

13.11.2017

19:00

Vortrag: Von Dr. rer. nat. Dominique Görlitz

Hat Ramses bereits Havannas geraucht?

Zur Möglichkeit transatlantischer Ausbreitungsmechanismen von Kulturpflanzen in der Antike von

Dr. rer. nat. Dominique Görlitz

Seit vielen Jahren führen Wissenschaftler leidenschaftliche Diskussionen über eine mögliche kulturelle Beeinflussung der vorkolumbischen Völker Amerikas durch altweltliche Kulturen. Die Debatten sind vorwiegend von archäologischen Erkenntnissen geprägt. Insbesondere weisen aber auch die Forschungsergebnisse aus der Völkerkunde, der Pflanzengenetik und Kartographiegeschichte darauf hin, dass es vermutlich schon sehr früh entsprechende Kontakte gab, und dass die neuweltlichen Ackerbauern durchaus kulturelle Impulse in Form neuer Kulturpflanzen und Zuchtmethoden aus der Alten Welt erhalten haben könnten. Der Vortrag soll neue Erkenntnisse aus der Biologie und Archäologie zu der bis heute ungelösten Problematik des präkolumbischen Zivilisationsaustausches zwischen der Alten und der Neuen Welt liefern. Der Schwerpunkt wird ganz bewusst auf die Ausbreitungs- und Kulturgeschichte von Nutzpflanzen gelegt, die das Problem der transatlantischen, vorkolumbischen Kontakte im besonderen Maße aufwerfen. An erster Stelle sind die Verbreitungsgeschichte des amerikanischen Tabaks und Cocains zu nennen, dessen Reste bzw. Inhaltsstoffe man in ägyptischen Mumien nachweisen konnte. Darüber hinaus gibt es viele weitere überzeugende Befunde, die für einen interhemisphärischen Kulturpflanzenaustausch zwischen der Neuen und Alten Welt sprechen. Auch sie werden in diesem Vortrag thematisiert.

Die Forschungsergebnisse von Dominique Görlitz legen nahe, dass die Menschen in der ausgehenden Steinzeit lange vor den großen Hochkulturen des Altertums ausgedehnte Hochseereisen und Fernhandel betrieben. Diese frühgeschichtlichen Handelsverbindungen schlossen möglicherweise auch das frühe Ägypten ein.

Anmeldung unter info@kunsthof-eibenstock.de oder Tel. 037752/558240

mehr anzeigen weniger anzeigen || Ort: Kunsthaus || Preis: VVK 12 € ABK 15 € || Karten bestellen

17.11.2017

18:30

Whisky-Abend im Kunstcafé

Verkostung verschiedener Whisky Sorten

& 3 Gänge Menü inkl.

Preis pro Teilnehmer 55 €, ab 10 Teilnehmer

Anmeldung unter info@kunsthof-eibenstock.de oder Tel. 037752/558240

mehr anzeigen weniger anzeigen

19.11.2017

18:00

Konzert mit dem Gitarristen Ad Vanderveen & Sängerin Kerstin de Ligny

advanderveen2

Ad Vanderveen, der international anerkannte Sänger/Songwriter/Gitarrist wurde 1956 in Hilversum(Niederlande) geboren, die Hälfte seiner Familie stammt allerdings aus Kanada.

Diesen Einfluss hört man auch in seinem umfangreichen Repertoire von Country, Folk & Rock und einen handgemachten, dabei zeitgemäßen Sound.

Seine Songs handeln von den klassischen Grundthemen wie Einsamkeit, Heimweh, Verlust und Entfremdung, reflektieren andererseits über Liebe, Emotionen, Aufbruch zu neuen Beziehungen.

Dabei ist es diese besondere Poesie in seinen Texten, die aufhorchen lässt. Sie sind leicht zugänglich und trotzdem anspruchsvoll, schaffen Nähe und strahlen im Einklang mit der klassisch handgemachten Musik eine warmherzige Atmosphäre der Verbundenheit zwischen Künstler und Hörer aus. Für Freunde anspruchsvoller Singer und Songwriter ein Pflichttermin.

Eine Kostprobe ist hier zu finden: http://advanderveen.com/ Karten online oder im Kunstcafé  sowie per Tel. 037752/558240 oder info@kunsthof-eibenstock.de

mehr anzeigen weniger anzeigen || Ort: Kunsthaus Eibenstock || Preis: VVK 15 € ABK 18 € || Karten bestellen

24.11.2017

14:00

Führung durch den Kunsthof

Entdecken Sie das Wohnen in fremden Kulturen und die Vielfalt im Hundertweltenhaus bei einem geführten Rundgang durch den Kunsthof.  Anmeldungen unter info@kunsthof-eibenstock.de oder Tel. 037752-558240

 

mehr anzeigen weniger anzeigen || Preis: Beitrag 3 €

06.12.2017

10:00

Schnupperkurs Sri Sai Prana Yoga

 

mit Yogalehrerin Annett Otto 10 Einheiten

Anmeldung: Tel. 037752/558240 oder info@kunsthof-eibenstock.de

mehr anzeigen weniger anzeigen

13.12.2017

10:00

Schnupperkurs Sri Sai Prana Yoga

mit Yogalehrerin Annett Otto 10 Einheiten

Anmeldung: Tel. 037752/558240 oder info@kunsthof-eibenstock.de

mehr anzeigen weniger anzeigen

15.12.2017

19:00

Bistro-Weinabend im Kunstcafé

Entdecken Sie die Qualität und Vielfalt der Saale-Unstrut- Weine. Marcus Schubert präsentiert im gemütlichen Ambiente des Kunsthof- Cafés eine Auswahl seiner aktuellen Weine, darunter den ersten Rotwein aus seinem eigenen Weinberg. Dazu werden kleine Köstlichkeiten, abgestimmt auf den jeweiligen Tropfen, serviert.  Anmeldung: im Kunstcafé (037752/558240) oder info@kunsthof-eibenstock.de

mehr anzeigen weniger anzeigen || Preis: Beitrag: 45 € pro Teilnehmer

17.12.2017

13:46

Dritter Kunst und Kreativ-Weihnachtsmarkt im Kunsthof

  • verschiedene Stände zum Basteln und Selber-Gestalten von Weihnachtsgeschenken und Präsenten
  • Verkauf von Kunsthandwerk, Weihnachtsartikeln und noch vieles mehr
  • Märchenstunde für die kleinen Gäste
  • vielfältige Speisen und Getränke im Kunsthofgelände und im Kunstcafé

mehr anzeigen weniger anzeigen

18.12.2017

19:00

Friedensmeditation           offener Abend

mehr anzeigen weniger anzeigen

21.12.2017

19:00

Klangreisenkonzert zur Sonnenwende

Kristallklangwelten - Klänge für die Seele

Himmlische Klänge und einzigartige Klangkombinationen mit verschiedenen Kristallinstrumenten

(Kristall-Didgeridoo, Kristallklangschalen, Kristallharfe, Kristallsphäre, Kristallpyramiden) Elfenharfen,

Hang, Vadjra Yantra, Monochord, Gong, Trommel, Stimme u.v.m. verschmelzen schallwellenartig und obertonreich

während der Klangreise.

Karten online, im Kunstcafé und unter Tel. 037752/558240

Einlass 18:30 Uhr

Zum Entspannen kann gern eine Yogamatte und Decke mitgebracht werden.

www.klangtempel.net

mehr anzeigen weniger anzeigen || Ort: Kunsthaus || Preis: VVK 15 € ABK 18 € || Karten bestellen

29.01.2018

19:00

Vortrag mit Thomas Ritter

Das Geheimnis der bosnischen Riesenpyramiden -

Als der aus Bosnien stammende, jetzt aber in den USA lebende Geschäftsmann und Alternativ-Historiker Semir „Sam“ Osmanagich im Oktober 2005 auf einer internationalen Pressekonferenz bekannt gab, er habe bei Vysoko im heutigen Bosnien Herzegowina die von Vegetation überwucherten Reste zweier riesiger Pyramiden sowie ein uraltes unterirdisches Tunnel-Netzwerk entdeckt, gab er damit den Startschuss für einen einzigartigen Wissenschafts-Krimi, der bis heute andauert. Dabei war durchaus nicht nur Osmanagichs Behauptung ein 'rotes Tuch' für die Orthodoxie, es habe auch im prähistorischen Europa eine bisher völlig unbekannte 'Pyramidenbauer'-Kultur existiert; viel schwerer fiel ins Gewicht, dass der 'bosnische Indiana Jones' sich ganz ungeniert als Anhänger der Theorie der „Eiszeit Zivilisationen“ zu erkennen gab und erklärte, die von ihm entdeckten pyramidalen Strukturen seien vermutlich bereits gegen Ende der jüngsten Eiszeit von den Angehörigen einer offenbar hoch entwickelten Kultur errichtet worden, die durch kataklysmische Ereignisse vernichtet worden sei. Die bosnischen Riesenpyramiden gehören zu den umstrittensten Entdeckungen der Archäologie. Folgen Sie mir auf den Spuren dieses uralten Rätsels.

Anmeldung unter 037752/558240 oder info@kunsthof-eibenstock.de

mehr anzeigen weniger anzeigen || Ort: Kunsthaus || Preis: VVK 10 € ABK 13 € || Karten bestellen