unsere Veranstaltungen

empfohlene Veranstaltungen

24.11.2017

15:00

Führung durch den Kunsthof

Entdecken Sie das Wohnen in fremden Kulturen und die Vielfalt im Hundertweltenhaus bei einem geführten Rundgang durch den Kunsthof.  Anmeldungen unter info@kunsthof-eibenstock.de oder Tel. 037752-558240

 

mehr anzeigen weniger anzeigen || Preis: Beitrag 3 €

01.12.2017

17:00

Kochkurs: Veganes Weihnachtsmenü ?

Wenn die Weihnachtsgans nicht unters Messer kommt……

Ein Kochkurs mit gesunden vollwertigen Zutaten aus dem Bioladen als Alternative zum klassischen Braten.

Den Kurs leitet: Sandra Müller

Dauer: 2 -3 Std gemütliches 3 Gänge Menü

Anmeldung bitte unter: info@vollwertkochen-erzgebirge.de 0172-7942419

mehr anzeigen weniger anzeigen || Preis: Kursgebühr: 45 € inkl. Speisen, Getränke u. Rezeptheft

06.12.2017

10:00

Schnupperkurs Sri Sai Prana Yoga

 

mit Yogalehrerin Annett Otto 10 Einheiten

Anmeldung: Tel. 037752/558240 oder info@kunsthof-eibenstock.de

mehr anzeigen weniger anzeigen

13.12.2017

10:00

Schnupperkurs Sri Sai Prana Yoga

mit Yogalehrerin Annett Otto 10 Einheiten

Anmeldung: Tel. 037752/558240 oder info@kunsthof-eibenstock.de

mehr anzeigen weniger anzeigen

15.12.2017

19:00

Bistro-Weinabend im Kunstcafé

Entdecken Sie die Qualität und Vielfalt der Saale-Unstrut- Weine. Marcus Schubert präsentiert im gemütlichen Ambiente des Kunsthof- Cafés eine Auswahl seiner aktuellen Weine, darunter den ersten Rotwein aus seinem eigenen Weinberg. Dazu werden kleine Köstlichkeiten, abgestimmt auf den jeweiligen Tropfen, serviert.  Anmeldung: im Kunstcafé (037752/558240) oder info@kunsthof-eibenstock.de

mehr anzeigen weniger anzeigen || Preis: Beitrag: 49 € pro Teilnehmer || Karten bestellen

17.12.2017

13:46

Dritter Kunst und Kreativ-Weihnachtsmarkt im Kunsthof

  • verschiedene Stände zum Basteln und Selber-Gestalten von Weihnachtsgeschenken und Präsenten
  • Verkauf von Kunsthandwerk, Weihnachtsartikeln und noch vieles mehr
  • Märchenstunde für die kleinen Gäste
  • vielfältige Speisen und Getränke im Kunsthofgelände und im Kunstcafé
  • 18 Uhr Weihnachtslieder mit dem Eibenstocker Posaunenchor

mehr anzeigen weniger anzeigen

18.12.2017

19:00

Friedensmeditation           offener Abend

mehr anzeigen weniger anzeigen

21.12.2017

19:00

Klangreisenkonzert zur Sonnenwende

Kristallklangwelten - Klänge für die Seele

Himmlische Klänge und einzigartige Klangkombinationen mit verschiedenen Kristallinstrumenten

(Kristall-Didgeridoo, Kristallklangschalen, Kristallharfe, Kristallsphäre, Kristallpyramiden) Elfenharfen,

Hang, Vadjra Yantra, Monochord, Gong, Trommel, Stimme u.v.m. verschmelzen schallwellenartig und obertonreich

während der Klangreise.

Karten online, im Kunstcafé und unter Tel. 037752/558240

Einlass 18:30 Uhr

Zum Entspannen kann gern eine Yogamatte und Decke mitgebracht werden.

www.klangtempel.net

mehr anzeigen weniger anzeigen || Ort: Kunsthaus || Preis: VVK 15 € ABK 18 € || Karten bestellen

22.12.2017

16:00

Mettenschicht im Kunstcafé

Gitarrentrio Guitarra Classico

bringt weihnachtliche Stimmung ins Kunstcafé.

Tischreservierung erbeten unter 037752/558240

mehr anzeigen weniger anzeigen

29.01.2018

19:00

Vortrag mit Thomas Ritter

Das Geheimnis der bosnischen Riesenpyramiden -

Als der aus Bosnien stammende, jetzt aber in den USA lebende Geschäftsmann und Alternativ-Historiker Semir „Sam“ Osmanagich im Oktober 2005 auf einer internationalen Pressekonferenz bekannt gab, er habe bei Vysoko im heutigen Bosnien Herzegowina die von Vegetation überwucherten Reste zweier riesiger Pyramiden sowie ein uraltes unterirdisches Tunnel-Netzwerk entdeckt, gab er damit den Startschuss für einen einzigartigen Wissenschafts-Krimi, der bis heute andauert. Dabei war durchaus nicht nur Osmanagichs Behauptung ein 'rotes Tuch' für die Orthodoxie, es habe auch im prähistorischen Europa eine bisher völlig unbekannte 'Pyramidenbauer'-Kultur existiert; viel schwerer fiel ins Gewicht, dass der 'bosnische Indiana Jones' sich ganz ungeniert als Anhänger der Theorie der „Eiszeit Zivilisationen“ zu erkennen gab und erklärte, die von ihm entdeckten pyramidalen Strukturen seien vermutlich bereits gegen Ende der jüngsten Eiszeit von den Angehörigen einer offenbar hoch entwickelten Kultur errichtet worden, die durch kataklysmische Ereignisse vernichtet worden sei. Die bosnischen Riesenpyramiden gehören zu den umstrittensten Entdeckungen der Archäologie. Folgen Sie mir auf den Spuren dieses uralten Rätsels.

Anmeldung unter 037752/558240 oder info@kunsthof-eibenstock.de

mehr anzeigen weniger anzeigen || Ort: Kunsthaus || Preis: VVK 10 € ABK 13 € || Karten bestellen

26.02.2018

19:00

Vortrag: Hat Ramses bereits Havannas geraucht?

 

Zur Möglichkeit transatlantischer Ausbreitungsmechanismen von Kulturpflanzen in der Antike von

Dr. rer. nat. Dominique Görlitz

Seit vielen Jahren führen Wissenschaftler leidenschaftliche Diskussionen über eine mögliche kulturelle Beeinflussung der vorkolumbischen Völker Amerikas durch altweltliche Kulturen. Die Debatten sind vorwiegend von archäologischen Erkenntnissen geprägt. Insbesondere weisen aber auch die Forschungsergebnisse aus der Völkerkunde, der Pflanzengenetik und Kartographie Geschichte darauf hin, dass es vermutlich schon sehr früh entsprechende Kontakte gab, und dass die neuweltlichen Ackerbauern durchaus kulturelle Impulse in Form neuer Kulturpflanzen und Zuchtmethoden aus der Alten Welt erhalten haben könnten. Der Vortrag soll neue Erkenntnisse aus der Biologie und Archäologie zu der bis heute ungelösten Problematik des präkolumbischen Zivilisationsaustausches zwischen der Alten und der Neuen Welt liefern. Der Schwerpunkt wird ganz bewusst auf die Ausbreitungs- und Kulturgeschichte von Nutzpflanzen gelegt, die das Problem der transatlantischen, vorkolumbischen Kontakte im besonderen Maße aufwerfen. An erster Stelle sind die Verbreitungsgeschichte des amerikanischen Tabaks und Cocains zu nennen, dessen Reste bzw. Inhaltsstoffe man in ägyptischen Mumien nachweisen konnte. Darüber hinaus gibt es viele weitere überzeugende Befunde, die für einen interhemisphärischen Kulturpflanzenaustausch zwischen der Neuen und Alten Welt sprechen. Auch sie werden in diesem Vortrag thematisiert.

Die Forschungsergebnisse von Dominique Görlitz legen nahe, dass die Menschen in der ausgehenden Steinzeit lange vor den großen Hochkulturen des Altertums ausgedehnte Hochseereisen und Fernhandel betrieben. Diese frühgeschichtlichen Handelsverbindungen schlossen möglicherweise auch das frühe Ägypten ein.

Anmeldung unter info@kunsthof-eibenstock.de oder Tel. 037752/558240

mehr anzeigen weniger anzeigen || Ort: Kunsthaus || Preis: VVK 12 € ABK 15 € || Karten bestellen